belgische traditionen business in belgien plitik in belgien sommer in belgien natur in belgien

Belgien - Tradition und Moderne

Belgien ist mehr als nur ein kleines Land zwischen Nordsee, Frankreich, Luxemburg, Deutschland und den Niederlanden. Belgien ist, ganz entgegengesetzt zu seiner Lage, der Mittelpunkt Europas. Alte Meister in ehrwürdigen Museen, Städte wie das mittelalterliche Brügge, in denen die Zeit stehen geblieben scheint und die Hauptstadt Brüssel, in der sich moderne Europapolitik in historischem Ambiente trifft. Die Häfen des Landes machen Belgien zu einem offenen Staat, in dem man sich ebenso auf die Tradition wie auf die Moderne besinnt und beides miteinander gekonnt verbindet.

Das vermutlich bekannteste Wahrzeichen von Brüssel ist das Atomium, das 1958 für die erste Weltausstellung nach dem Zweiten Weltkrieg gebaut wurde und den Aufbruch in eine fortschrittliche, friedvolle Zukunft, getragen von modernen Gedanken, symbolisieren sollte. Dass dieses noch heute futuristisch anmutenden Gebilde in einer Stadt wie Brüssel steht, in deren Herzen sich einer der schönsten historischen Plätze Europas, der Grote Markt oder Grand Place, befindet, zeigt, wie sehr sich das traditionelle Belgien mit der modernen Gegenwart verbindet. Belgiens gekonnter Spagat zwischen Tradition und Moderne setzt sich in seiner politischen Struktur als Parlamentarische Monarchie fort, die als Synonym dafür stehen könnte, dass sich ein traditionelles Königshaus mit einem modern regierenden Premierminister in Übereinstimmung bringt.

Diese zueinander passenden Gegensätze erlebt man auch in anderen Landesteilen Belgiens, wie beispielsweise in der Region Flandern. Hier liegt Antwerpen. Die quirlige Stadt an der Schelde, mit dem zweitgrößten Seehafen Europas gilt als Diamantenhandelszentrum. Dass Antwerpen bereits im 16. Jahrhundert eine wichtige Metropole war, belegt das historische Stadtbild auf beeindruckende Weise. Hier lebten und arbeiteten Rubens, van Dyck und Brueghel. Während Antwerpen damals als größte Stadt der Welt galt, hat sich ihre Bedeutung als Handelszentrum bis in die heutige Zeit gehalten.