belgische traditionen business in belgien plitik in belgien sommer in belgien natur in belgien

Baumessen

Aus architektonischer und bautechnischer Sicht zählt Belgien zu den interessantesten und vielseitigsten Ländern Europas. Je nach Region flossen aus den Nachbarstaaten unterschiedliche Bautechniken und Stilarten ein, die bis heute auch in Neubauten wiedererkennbar sind. So gleicht die Architektur der Ardennen der Bauweise der nahen Eifel, Orte an der Nordsee erinnern an den Stil klassischer französischer Seebäder, Städte wie Antwerpen oder Mons sind aus städtebaulicher Sicht holländisch bzw. französisch geprägt. Gerade diese Mischung macht einen ganz besonderen Charme aus. Der hohe Bestand an historischen denkmalgeschützten Gebäuden bringt allerdings einen hohen Renovierungsbedarf mit sich.

Rund 70 Prozent aller Belgier sind Haus- oder Eigenheimbesitzer. Eine Krise der Immobilienbranche wie in den USA oder Spanien gibt es in Belgien nicht und die Baupreise sind moderat. Vergleicht man die Immobilienpreise mit denen in Deutschland, liegt Belgien oft um ein Viertel günstiger. Da erstaunt es nicht, dass die durchschnittliche Wohnfläche in Belgien mit fast 180m² verhältnismäßig groß ist. Diese Situation führt dazu, dass sich auch Deutsche aus in grenznahen Gebieten überlegen, in Belgien zu bauen oder eine Immobilie zu erstehen.

Insgesamt gute Gründe also, um Baumessen in Belgien zu veranstalten und zu besuchen. Im Januar findet die in Flandern äusserst beliebte Bow & Reno vom 12. bis zum 20. Januar 2013 in Antwerpen statt und informiert Bauherren und Hauskäufer über aktuelle Innovationen im Hinblick auf Bauen und Renovieren. Das wallonische Mons schließt sich 10 Tage später mit der Batimons, einer jährlichen Fachmesse für Bauen, Heimdekoration und neue Technologien im Baugewerbe, an. Auf rund 150 Ständen beraten Fachleute dort zwischen dem 2. und dem 10. Februar 2013 ihre Besucher.

Eine der wichtigsten Fachmessen der belgischen Baubranche in Benelux findet alle zwei Jahre auf dem Gelände der Flanders Expo in Gent statt: Die Polyclose, eine internationale Fachmesse für Schliess- und Sicherheitstechnik, Haustüren, Garagentore, Sonnenschutz sowie Fenster- und Fassadenbau. Die Messe begann 1991 als Fachmesse für Türen und Fenster, wurde seitdem kontinuierlich erweitert und fungiert heute als Treffpunkt für 260 Aussteller -knapp die Hälfte davon international- und 14.000 Fachbesucher aus 23 Ländern. Der Anteil an Ausstellern aus Deutschland auf der Polyclose liegt bei 15 Prozent, unter anderem wurden über die Veranstaltung Hörmann Garagentorantriebe erfolgreich in Flandern und den Niederlanden etabliert. Die 16. Ausgabe der Polyclose ist für den 16.-18. Januar 2014 terminiert.  

Vom 21.2. bis zum 3.3. 2013 lädt das Brussels Exhibition Center zur Baibouw ein. In den Expohallen präsentieren 1000 Aussteller auf 70.000m² richtungsweisende Produkte und neue Techniken zum Thema Bauwesen, Renovierung und Inneneinrichtung. Fast 300.000 Besucher wurden auf dieser internationalen Messe 2012 gezählt. Zwei kleinere, aber deswegen nicht weniger interessante regionale Messen mit Schwerpunkt Innendekoration finden ebenfalls im März statt: Der Salon Tendances Maison im wallonischen Charleroi vom 09.03 bis zum 17.03. 2013 die Sfeer auf dem Gelände der Flanders Expo in Gent. Letztere bietet einen erweiterten Themenkreis in Richtung Garten, Gartenbau und Schwimmbad. Stattfinden wird die Sfeer vom 16. bis zum 24. März 2013.

Fachleute aus der Bauindustrie treffen sich nach einjähriger Pause im kommenden Jahr zur Matexpo in Westflandern, die größte Fachmesse in Benelux für  Vom 4.-8. September 2013 werden im Xpo-Center in Kortrijk auf 13 ha Neuheiten aus den Bereichen Baumaschinen, Straßenbau, Industrie und Recycling vorgestellt. Ein weiterer wichtiger Event ist die Project Build in Brüssel, eine internationale Fachmesse für das Bauwesen und Baustoffe. Vorgestellt werden u.a. Bagger, Aufzüge, Rolltreppen, Tore, Isolationsmaterialien, Versiegelungen sowie Dach- und Drainage-Produkte. Die nur für Fachbesucher zugelassene Veranstaltung findet im September 2013 statt, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.